Dodenau. Nach mehr als einjähriger Vakanz bekommt die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Dodenau/Reddighausen wieder einen Seelsorger: Am Sonntag (18. Februar) wird Pfarrer Stefan Geil in der evangelischen Martinskirche Dodenau von Dekan Andreas Friedrich im Rahmen eines Festgottesdiensts in sein neues Amt als Gemeindepfarrer eingeführt.

Der Einführungs-Gottesdienst, in dem der Frauenchor Dodenau singen wird, beginnt um 14 Uhr. Anschließend ist die Gemeinde zu einem Empfang in der Mehrzweckhalle eingeladen, zu der der Kirchenvorstand einen Fahrdienst von der Kirche aus anbietet. Die Autos für die Gottesdienstbesucher werden im Glockenweg warten.

Pfarrer Stefan Geil wird am Sonntag von Dekan Friedrich als Gemeindepfarrer in Dodenau eingeführt. (Foto: Heidi Schließer-Sekulla/eöa)

Während der von der Feuerwehrkapelle Dodenau begleiteten Feierstunde in der Mehrzweckhalle ist dann Gelegenheit, den in Frankenberg (Eder) geborenen und in Ernsthausen aufgewachsenen Theologen willkommen zu heißen. Grußworte sollten im Kirchenbüro unter Tel. (06452) 9390304 angemeldet werden. (klk/eöa)