DEKANAT. Zum „Pilgern für Frauen“ lädt die Evangelische Dekanatsfrauenarbeit Biedenkopf-Gladenbach für Samstag, dem 26. August, ein. Über etwa neun Kilometer wollen die Frauen über die ehemalige Dekanatsgrenze von Obereisenhausen nach Wolzhausen und zurück pilgern. Anmelden können sich Interessentinnen bis 20. August.
Unterwegs sein mit anderen Menschen, miteinander reden und schweigen, auf Weggedanken gehören und sich an Gottes Schöpfung erfreuen: Pilgern ist Beten mit den Füßen! Wer diese Erfahrung auch machen möchte, sollte sich bis 20. August bei Beate Ronzheimer unter Tel. (06468) 91 29 40 oder per E-Mail an br.ronzheimer@t-online.de anmelden.

Zu einer Pilgerwanderung lädt die Dekanatsfrauenarbeit für den 26. August ein. (Foto: Kordesch/eöa)

Treffpunkt am 26. August ist um 10 Uhr an der Kirche in Obereisenhausen. Mitbringen sollten die Frauen Verpflegung, Getränke und einen Kaffeebecher für unterwegs sowie für das dann herrschende Wetter geeignete Kleidung und Schuhe. Das Pilgern findet auch bei leichtem Regen statt. Unterwegs gibt es an mehreren Stationen Impulse für die Teilnehmerinnen, die in Wolzhausen gemeinsam Abendmahl feiern wollen. In Niedereisenhausen bei der Alten Kapelle endet der Tag mit einem Kaffeetrinken. (klk/eöa)