Frauenarbeit und Frauenteams

Zum 1. Januar 2016 haben die Dekanate Biedenkopf und Gladenbach zum Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach fusioniert. Die Dekanats-Frauenarbeit ist seitdem in einem “Team Süd” (ehemals Dekanat Gladenbach) und “Team Nord” organisiert (ehemals Biedenkopf).

Dekanatsfrauenteam “Nord” (ex Biedenkopf)

Sowohl im Lahn- als auch im Edertal gibt es teils äußerst aktive Frauengruppen und -kreise. Die Dekanats-Frauenteams organisieren für die vielen lokalen Gruppen einmal jährlich das so genannte “Jahresfest” und bereiten den Weltgebetstag vor. 

Ansprechpartnerin: 

Ursula Kreutz
Obere Hainbachstr. 14a
35216 Biedenkopf
Tel.: (06461) 88612
E-Mail: chrikreu [ät] gmx.de

Gemeindepädagogin Anna Rüttger
Regionales Gemeindebüro – Kirche vor Ort
Ringstraße 5
Tel.: (06452) 9390305 o. (0176) 64022195
35108 Allendorf-Battenfeld
E-Mail: anna.ruettger.dek.biedenkopf-gladenbach [ät] ekhn-net.de

Dekanatsfrauenteam “Süd” (ex Gladenbach)

Das Dekanatsfrauenteam besteht aktuell aus Dr. Rose Schließmann, Annette Rudolph, Heidrun Becker und Beate Ronzheimer.

Das Dekanatsfrauenteam (ein Team von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen aus dem Dekanat Gladenbach) unterstützt mit Angeboten die Frauenarbeit in den Kirchengemeinden vor Ort. Zum einen geschieht das durch Veranstaltungen auf Dekanatsebene wie z.B. das jährliche Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag, Dekanatsfrauenfrühstückstreffen oder Frauentage. Zum anderen gibt es die Themenangebote, mit denen die Kontakte zu den Frauenkreisen und -gruppen vor Ort gestärkt werden. 

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Gemeindepädagogin
Dr. Rose Schließmann;
Telefon (06441) 38 02 565.
E-Mail: rose.schliessmann.kgm.naunheim  [at] ekhn-net.de

Das Dekanats-Frauenteam “Süd” (v.l.) mit Beate Ronzheimer, Dr. Rose Schließmann, Annette Rudolph und Gunhild Sandrock (+). Es fehlt Heidrun Becker. (Foto: Annelina Rudolph)

 

Wir trauern um Gunhild Sandrock. Am 6. Oktober 2017 ist unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin des Dekanatsfrauenteams Biedenkopf-Gladenbach plötzlich verstorben. Sie war über 15 Jahre in der Dekanatsfrauenarbeit engagiert.

Wir sind sehr dankbar für die gemeinsame Zeit und wir sind dankbar dafür, wie sie die Frauenarbeit mitgeprägt hat: Ihr Nachfragen, ihr Zuhören, ihre Treue und ihre Art haben viele Gespräche eröffnet. Es war ihr ein Anliegen, gemeinsam mit anderen in Worten der Bibel Kraft für das eigene Leben zu entdecken. Sie hinterlässt eine Lücke. Wir trauern mit dem Ehemann und den Söhnen und bitten um Gottes Trost, Sein Nahe-Sein und dass Er unsere Wege führt.

Für das Dekanatsfrauenteam:
Heidrun Becker, Beate Ronzheimer, Annette Rudolph, Rose Schließmann

Für das Dekanat:
Präses Roland Hartmann
Dekan Andreas Friedrich


Termine und Veranstaltungen 2018

Themenangebote und Termine sowie weitere Veranstaltungen der Dekanatsfrauenarbeit für 2018 sind in Vorbereitung.

 


 

Auf landeskirchlicher Ebene erhalten Sie Informationen zur Frauenarbeit unter:

www.EvangelischeFrauen.de

Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e. V.
Erbacher Straße 17
64287 Darmstadt
Telefon 06151 / 66 90 166 (Zentrale)

 

 

Reiseprogramm „FrauenReisen 2017“

Körper, Geist und Seele erfrischen

Frauenarbeit | Das Reiseprogramm „FrauenReisen 2016“ enthält Angebote auch für Familien und Senioren 70+. (Foto: Landesverband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V.)Das Reiseprogramm „FrauenReisen 2017“ des Landesverbands Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. lädt Frauen und Familien ein, in kleinen Gruppen Körper, Geist und Seele zu erfrischen.

Darmstadt, 7. November 2016. FrauenReisen bieten weder „last-minute-Reisen“ noch Massentourismus, sondern Reisen, die etwas ganz Besonderes und ihren Preis wert sind. Ausgewählte Reiseziele für Frauen aller Altersgruppen und eine Familienfreizeit stehen zur Auswahl: Erkundung der Kulturregion Oberlausitz, Sommer auf der Insel Rügen, Neue Schritte wagen in Meran, Wandern in der Cinque Terre. Die Familienfreizeit findet auf der Insel Spiekeroog statt. Eine Reise für Frauen 70+ geht in das Nordseeheilbad Büsum.

Einzelausschreibungen, Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen gibt es bei Mechthild Köhl, Telefon 06151 66 90- 155, Email: frauenreisen@EvanglischeFrauen.de oder im Internet unter www.EvangelischeFrauen.de.

Kulturregion Oberlausitz entdecken vom 25. – 30.6.2017

Landesverband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau bietet Reise ins Dreiländereck Deutschland/Polen/Tschechien

Darmstadt, 14. März 2017. Die Oberlausitz, das Dreiländereck zwischen Deutschland, Polen und Tschechien, ist eine Kulturregion inmitten einer sanften Hügellandschaft. Freuen Sie sich auf grenzübergreifende Kultur- und Landschaftsbetrachtungen. Die Gruppe wohnt in Bautzen in einem 4*-Hotel in zentraler Innenstadtlage. Von dort aus geht es mit dem Reisebus u. a. in die Teich– und Heidelandschaft der Oberlausitz, das Zittauer Gebirge und in die einzigartigen Kulturstädte Görlitz und Breslau. Die Reise kostet inklusive Busfahrt, Stadtführungen, Panoramafahrten mit dem Bus, Übernachtung, Halbpension und Reiseleitung 699 Euro im Doppelzimmer bzw. 788 Euro im Einzelzimmer.

Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen gibt es bei Mechthild Köhl, Telefon 06151 66 90- 155, E-mail frauenreisen@EvanglischeFrauen.de oder im Internet unter www.EvangelischeFrauen.de.