DEKANAT. Die Normalität ist trotz aller Lockerungen noch weit entfernt: Obwohl seit Anfang Mai wieder Gottesdienste stattfinden dürfen, lassen die strengen Hygienevorschriften und die räumlichen Gegebenheiten das in vielen Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach noch nicht zu. Digitale Angebote werden deshalb vielerorts weiter fortgeführt. Hier finden Sie eine Übersicht, die laufend aktualisiert wird (zuletzt 3. Juni 2020).

Es ist eine Zeit des Übergangs. Die Erlaubnis, wieder Gottesdienst feiern zu dürfen, markiert die ersten Schritte zurück in Richtung des normalen Gemeindelebens. Manche Angebote, die die Kirchengemeinden mit viel Kreativität und Einfallsreichtum zu Beginn der Krise entwickelt haben, fallen jetzt weg, andere werden fortgeführt oder dergestalt weiterentwickelt, dass neue Projekte entstehen.

 

Präsenz-Gottesdienste in den jeweiligen Kirchen

Nachbarschaftsraum Oberes Edertal
Sonntags-Gottesdienste erst ab 7. Juni. Lokale Angebote für Himmelfahrt und Pfingsten in Vorbereitung.

Hatzfeld und Holzhausen: Erster Gottesdienst an Pfingstsonntag: 9.25 Uhr Holzhausen (max. 18 Personen) und 10.35 Uhr Hatzfeld (max. 30 Personen).
An Pfingstmontag 10 Uhr Gottesdienst vor der Kirche in Lindenhof.

Die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Biedenkopf feiert wieder die Gottesdienste in der Stadtkirche in Biedenkopf – natürlich unter gewissenhafter Beachtung des von der Landeskirche vorgelegten Hygienekonzepts und mit höchstens 50 Gottesdienstteilnehmern. “Da nicht einzuschätzen ist, wie viele am Sonntag kommen werden, wird es sonntäglich zwei Gottesdienste geben: Der erste wird um 10 Uhr beginnen, der zweite um 11.30 Uhr”, teilt Pfarrer Ernst-Detlef Flos namens des Kirchenvorstands mit. Die Gottesdienstdauer werde jeweils etwa 35 Minuten betragen; zwischen den Gottesdiensten werden die Kontaktflächen in der Kirche desinfiziert.

 

Am 17. Mai 2020 werden die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinden Breidenbach und Dautphe den ersten Gottesdienst feiern.
In Dautphe findet am Pfingstsonntag (31. Mai) um 19 Uhr auf dem Festplatz ein Autogottesdienst statt. Weitere Infos hier.

In Gladenbach findet am Pfingstsonntag (31. Mai) um 10 Uhr auf dem Festplatz der zweite Autogottesdienst statt. Weitere Infos hier.

Hermannstein:
Gottesdienst sonntags in der Regel um 10.30 Uhr (außer So 14. Juni – da ist Nachmittagsgottesdienst um 17 Uhr) | Morgengebet dienstags um 10 Uhr | Stilles Gebet mittwochs 19 – 20 Uhr. Aktuelle Infos zu den Gottesdiensten werden auf der Homepage der Kirchengemeinde unter http://kirchengemeinde-hermannstein.de/ veröffentlicht.

 

 

Nach dem ersten Gottesdienst in der Kirchengemeinde Hermannstein am 10. Mail wird zum Sonntag Kantate unter Beachtung aler Sicherheitsbetsimmungen draußen auch noch gesungen. (Foto: Kirchengemeinde Hermannstein/eöa)

 

Holzhausen/H.und Herzhausen : ca. 30-minütige Kurz-Gottesdienste ab So., 24. Mai, 9.30 Uhr bzw. 11 Uhr.

Lixfeld:

NEU Mornshausen/S.: In der evangelischen Kirche Mornshausen/S. finden ab Sonntag, 7. Juni, wieder wöchentliche Gottesdienstes statt. Sie beginnen jeweils um 9.30 Uhr. Aufgrund der geltenden Abstandsregeln sind die Plätze für Gottesdienstbesucher begrenzt. Darum wird um vorherige Anmeldung im Pfarramt gebeten (Tel. 06462-1526). Name, Adresse und Telefonnummer müssen hinterlegt werden, um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können. Diese Informationen werden sicher aufbewahrt und nach 21 Tagen vernichtet. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist auch während des Gottesdienstes notwendig. Außerdem sind bei Betreten der Kirche die Hände zu desinfizieren (das Desinfektionsmittel steht bereit). Auf gemeinsames Singen muss leider verzichtet werden. Die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln sind vor, während und nach dem Gottesdienst zu beachten.

Die Kirchengemeinde Oberdieten wird in den nächsten Wochen jeweils zwei Gottesdienste am Sonntagmorgen anbieten, nämlich um 10 Uhr in Oberdieten und um 11 Uhr wechselnd in Achenbach (17.5.) oder Niederdieten (24.5., 7.6.). Teilnahme nur mit vorheriger schriftlicher Anmeldung auf Listen, die (von Donnerstag bis Samstag) an den jeweiligen Kirchen aushängen!

In der Kirche in Obereisenhausen findet am 26.07. um 10.45 Uhr eine Andacht unter dem Motto „Kirchenzeit – Zeit in der Kirche“ statt. Die Kirchengemeinde lädt dazu ein, gemeinsam zu beten, die Orgel zu hören, Kirchenluft einzuatmen und Mut machende Worte zu hören. Die „Kirchenzeit“ gibt es dann wieder am 23.08. um 9.15 Uhr.
An allen anderen Sonntagen wird ein Hausgottesdienst „Zu Hause – mit allen verbunden“ angeboten. Die Liturgie für den Hausgottesdienst bekommt man bei Pfarrerin Kersten Marie Stegmann (kersten-marie.stegmann@ekhn.de oder 06464-237; bitte bis jeweils freitags bestellen.)

Kirchengemeinde Runzhausen: So., 24. Mai, um 10 Uhr im Gemeindehaus

Am Pfingstsonntag  (31. Mai/1. Juni) beginnen wieder regelmäßige Gottesdienstfeiern in den Kirchengemeinden Niederweidbach, Bischoffen und Wilsbach. Am 31. Mai beginnen die Gottesdienste in beiden Orten um 10.45 Uhr.

Bis einschließlich Sonntag, dem 31.5.2020 finden in der evangelischen Kirche Weidenhausen keine Gottesdienste statt. Gleiches gilt für die ev. Kirche in Römershausen.

Neu Ev. Kirchengemeinde Wallau-Weifenbach: Es gibt weiter Hausgottesdienst-Impulse auf der Homepage. So., 7. Juni, 10 Uhr: Partnerschafts-Gottesdienst; 14., 21. und 28. Juni jeweils 10 Uhr Gottesdienst in Wallau.

Auf ein besonderes digitales Angebot aus der Nachbarschaft sei noch hingewiesen: Die Kirchengemeinde Herborn-Seelbach hat bereits mehrere sogenannte sublan.tv-Gottesdienste gefeiert, am Sonntag steht der vierte an. Dabei kann man sich aktiv mit Text-Kommentaren (z.B. Gebetsanliegen) am Geschehen beteiligen. Wenn Sie dabeisein mögen: Am Sonntag um 10 Uhr geht es auf https://sublan.tv/gottesdienste/#/events/246/attendee los.

Die Auflistung wird fortgesetzt.

Online-Angebote

Evangelisches Dekanat Biedenkopf Gladenbach

Sonntags Kurzgottesdienste (aufgezeichnet) zum Thema “Ein paar Minuten Zuversicht” auf der Dekanatshomepage www.Dekanat-BiG.de/14223-2/, auf Youtube unter DekanatBiG, auf FaceBook unter facebook.com/dekanatBiedglad/ und auf Instagram unter @DekanatBiG.

Video-Angebot für Vorschulkinder: Handpuppe „Lotta“ alias Gemeindepädagogin Kerstin Griesing meldet sich regelmäßig auf ihrem YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCTzjd3smWvKaSo6CtJ3AaUQ.

 

Aus den Gemeinden

Bischoffen Gemeinsam – aber jeder in seinen vier Wänden – Gottesdienst feiern: Auf der Internetseite www.kirchengemeinde-bischoffen.de unter “Gottesdienst und Termine” stehen die Texte für den jeweiligen Sonntag bereit.

Bottenhorn Jeden Samstagnachmittag ist ein Sonntagsgebet mit Musik, Texten, Lesungen und Gesang online (https://app.box.com/s/a6jrteqtq7sh1hslqxowckoaicr4gq38), auf das auch mittels Plakaten, Handzetteln in der örtlichen Metzgerei etc. aufmerksam gemacht wird. Um Älteren und Alleinstehenden, die nicht über entsprechende digitale Möglichkeiten verfügen, die Teilnahme zu ermöglichen, sind zwei weitere Abspielgeräte für die GD-Aufzeichnungen angeschafft worden.

Buchenau sonntags ab 10 Uhr bis auf Weiteres Online-Gottesdienst aus der Buchenauer Kirche, an dem unter www.youtube.com/channel/UCcA5_uT8LVUe90FSW5fv8uQ teilgenommen werden kann.

Lixfeld und Frechenhausen Jeden Sonntag findet sich auf der Homepage ein Kurz-Gottesdienst zum Anhören und Herunterladen.

Friedensdorf: jeden Sonn- und Feiertag eine neue Video-Andacht geplant mit Pfarrer Peter Lösch und Organist Benedikt Voußen auf https://www.kirchspiel-friedensdorf.de/ (mit Liedansage und Textzeilen; zum Mitsingen geeignet)

Holzhausen und Herzhausen: Beide Kirchengemeinden bieten zu den Sonn- und Feiertagen Audio-Gottesdienste über die Websites www.oberland-treff.com/Gottesdienste/gottesdienste.html und http://kirche.herzhausen.com/gottesdienste/ an. In Holzhausen erfolgt eine kontaktlose Ausgabe der USB-Sticks mit der mp3-Datei.

Ev. Kirchengemeinden im Nachbarschaftsraum WEB (Wallau, Eckelshausen, Biedenkopf)

Digitales Gebetsbuch zur Corona-Krise: Unter https://forms.churchdesk.com/f/9zNVIqkvL4 kann man seine Gebetsanliegen eintragen; nur für die Pfarrpersonen oder für alle sichtbar. Die Pfarrerinnen und Pfarrer beten diese Worte sonntags in der Kirche (selbstverständlich anonym)

Biedenkopf YouTube-Video-Kanal mit Infos, Übertragung von Andachten, Gottesdiensten und Kindergottesdiensten: https://youtu.be/ThAy5QFcDkA

Eckelshausen: Der KiGo „Fisherman´s Friends“ ist jeden Sonntag neu auf YouTube zu sehen. Erreichbar über http://www.ev-kirche-biedenkopf.kw01.net/blog/50660 oder den Kanal „FF – Minikigo Ev.-luth.Kirchengemeinde Eckelshausen“.

Wallau-Weifenbach: Jeden Sonntag kurzer „Zuhause-Gottesdienste“: Dafür wird für jeden Sonntag der aktuelle Predigttext auf der Homepage www.ev-kirche-wallau-weifenbach.de veröffentlicht, verbunden mit einigen Impulsen zum eigenständigen Nachdenken und einem Vorschlag für Gebet und Fürbitte.

Nachbarschaftshilfe

Ev. Kirchengemeinde Battenberg
Einkaufshilfe; Koordination über das Pfarramt unter 06452 / 85 71.

Ev. Kirchengemeinde Dautphe
Koordination von Nachbarschaftshilfe. HelferInnen und Hilfesuchende können sich im Pfarramt per E-Mail an kirchengemeide.dauphe@ekhn.de oder Tel. 06466 / 91 17 17 melden.

Ev. Kirchengemeinde Hermannstein
Koordination von Nachbarschaftshilfe für die Risikogruppe, sowie Mitbürger*innen in häuslicher Quarantäne, vor allem Besorgungen, Postgänge und ggf. das Ausführen von Hunden. Wer sich vorstellen kann, ehrenamtlich solch eine Tätigkeit zu übernehmen, kann sich melden unter nachbarschaftshilfe@kirchengemeinde-hermannstein.de. Wer selbst Hilfe benötigt, findet weitere Infos auf der Homepage kirchengemeinde-hermannstein.de/nachbarschaftshilfe.

 

 

Glockenläuten und Singen

Evangelisches Dekanat Biedenkopf Gladenbach

Die Kirchengemeinden im Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach wollen während der gottesdienstlosen Wochen in allen Kirchen sonntags um 10 Uhr die Glocken für fünf Minuten läuten, um zum persönlichen häuslichen Gebet einzuladen und an die Gottesdienstgemeinschaft zu erinnern. Pfarrerin Annegret Puttkammer, die Pröpstin für Nord-Nassau, ermuntert zum Gottesdienst im privaten Rahmen: https://dekanat-big.de/glockenlaeuten-sonntags-um-10-uhr/

Das Bistum Limburg, das Bistum Mainz und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau empfehlen ihren Gemeinden ein gemeinsames ökumenisches Geläut für maximal fünf Minuten, täglich um 19.30 Uhr. Ziel ist es, in der Kontaktsperre während der Coronakrise jeden Tag zum gemeinsamen Gebet einzuladen und ein hörbares Zeichen der christlichen Gemeinschaft, des gegenseitigen Trosts und der Ermutigung in der Öffentlichkeit zu setzen. Alle sind eingeladen, in dieser Zeit auch eine Kerze ins Fenster zu stellen. Für das Abendgebet gibt es verschiedene Vorschläge, die für ein Gebet genutzt werden können. Gläubige können beispielsweise ein Vater Unser beten, die vorgeschlagenen Gebete zur Corona-Krise sprechen, die Vorschläge zu Gebetszeiten der Kirchen nutzen oder aber auch ganz einfach für Menschen bitten, die ihnen lieb sind, die krank sind oder die in dieser schwierigen Zeit in Krankenhäusern arbeiten. Dazu sind kurze Texte für zuhause bei den Gemeinden und online erhältlich.

Am Ökumenischen Glockenläuten täglich um 19.30 Uhr beteiligen sich:
Biedenkopf
Bottenhorn
Hatzfeld und Holzhausen
Hermannstein
Wolzhausen und Quotshause

 

Bottenhorn: In Bottenhorn und Dernbach läuten täglich um 11 Uhr und um 19.30 Uhr fünf Minuten lang die Vaterunser-Glocken.

Eckelshausen. 18.55 Uhr, Siehe Aktion “Licht der Hoffnung“ unter „Sonstiges“

Hermannstein: täglich um 20.30 Uhr läuten fünf Minuten die Gebetsglocken, die auch sonst jeden Tag um 10 und 17 Uhr zum Innehalten und zu Gebet/Fürbitte aufrufen. Im Anschluss daran sind alle zum Singen des Lieds “Der Mond ist aufgegangen” von den Balkonen aus eingeladen.

Offene Kirchen

Battenberg
täglich 10 bis 18 Uhr

Battenfeld
täglich 9 bis 19 Uhr

 

Biedenkopf
täglich 10 bis 17 Uhr

 

Breidenbach:
dienstags zwischen 10 und 12 Uhr.
donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr.
sonntags 9.30 bis 11 Uhr.

Buchenau
montags bis samstags von 18 bis 20 Uhr
sonntags von 10.30 bis 12 Uhr sowie 14 bis 16.30 Uhr

Dautphe
täglich 9 bis 19 Uhr


Hermannstein
:
sonntags von 10.30 bis 11.30 Uhr Uhr und mittwochs von 18.30 bis 20 Uhr

 

Naunheim:
dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 11 Uhr

 

Rachelshausen und Runzhausen
täglich 9 bis 18 Uhr

 

Rennertehausen

täglich 9 bis 19 Uhr

 

 

Sonstiges

Dautphe
Kurzgottesdienste zu allen Sonn- und Feiertagen auf USB-Stick erhältlich. Kontakt übers Pfarramt, Tel. 06466-911717.

Eckelshausen. Einladung, jeden Abend um 18.55 Uhr eine Kerze als “Licht der Hoffnung” ans Fenster zu stellen, um trotz der notwendigen Isolation die Gemeinschaft im Glauben zu symbolisieren. Zum Klang der Glocken kann man für das Dorf, unser Land und die Welt beten.

Günterod Die Kirchengemeinde Günterod hat Schilder mit der Aufschrift „Bleiben Sie behütet“ in DinA4 und DinA3 laminiert und als analogen Gruß für die Fenster und Zäune im Dorf verteilt.

Hartenrod
„Kirche zum Mitnehmen“: Im ev. Gemeindehaus gibt es den jeweils aktuellen Sonntags-Gottesdienst als Audio-CD (als mp3 auf Nachfrage an annika.panzer@ekhn.de) sowie die Postkartenaktion „Gottes Wort kann das“, Passionsandachten, Gebete und Impulse, Berichte und Texte vom Horizonte-Redaktionsteam und ermutigende Gedanken von einigen Gemeindegliedern. Abholung samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr.
 

Hatzfeld/Eder

“Gottesdienst uf de Gass” für Personen ohne Internet: Unter Tel. 06467-320 kann man mit Pfarrer Perter Dersch einen Termin vereinbaren und „die Kirche“ vor seine Haustür, in den Garten oder auf den Bürgersteig holen (nicht in die Häuser!). Natürlich dürfen auch die Nachbarn die Fenster öffnen…

Klagemauerservice in allen drei Kirchen stehen kleine “Klagemauern”. Interessierte können ihre Gebete per Mail, postalisch, oder – wer nicht gut zu Fuß ist und kein Internet hat – mittels eines Abholservices beim Pfarramt abgeben. Sie werden sonntags zum Glockenläuten in die Mauer eingebracht. Kinder können Bilder für die Klagemauer malen.

“Auf ein Wort”: Wöchentlich wird an alle Haushalte eine Infoseite mit Kurzandacht für die Hausgottesdienste und den Hinweisen für die gottesdienstlose Zeit verteilt.

 

Obereisenhausen
Hausgottesdienst: Jeden Sonntag um 10 Uhr kann man „Alleine gemeinsam feiern“ von zu Hause aus. Eine Liturgie mit kleinem Impuls bekommt bei Bestellung jeweils bis Freitag bei Pfarrerin Kersten Marie Stegmann (kersten-marie.stegmann@ekhn.de).

 

 

Was geschieht in der EKHN und EKD-weit? Auf diesen Seiten finden Sie eine Übersicht:

https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

https://www.ekhn.de/aktuell/detailmagazin/news/kirche-von-zu-hause.html

 

Headerfoto: Einlass zum ersten Gottesdienst in der Kirchengemeinde Hermannstein am 10. Mail. (Foto: Kirchengemeinde Hermannstein/eöa)