Wetzlar-Hermannstein. Noch einmal ins Heilige Land reisen? Wer sich seines Alters oder einer gesundheitlichen Einschränkung wegen bislang diesen Traum versagt hat, kann ihn sich nun vielleicht dank einer ärztlich betreuten Israel-Reise erfüllen. Infos dazu gibt es am Mittwoch (19. Dezember) um 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Wetzlar-Hermannstein.

Vom 28. Mai bis zum 6. Juni 2019 bietet die Evangelische Kirchengemeinde Hermannstein die auf die Bedürfnisse älterer oder gesundheitlich eingeschränkter Menschen abgestimmte Reise ins Heilige Land in Kooperation mit der „Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Gießen-Wetzlar“ und dem Evangelischen Kirchenkreis Wetzlar an. Der Hermannstein Pfarrer Wolfgang Grieb, Israel-Experte und Organisator vieler Reisen ins Heilige Land, und der Wetzlarer Internist Dr. Rolf Klingler, stellen das Programm sowie die ärztliche und seelsorgerliche Betreuung während der Fahrt vor, die sie auch begleiten werden.

Weitere Informationen gibt es bei Reiseleiter Pfarrer Wolfgang Grieb (Wetzlarer Str. 5, 35586 Wetzlar), Tel. (06441) 32735, mobil (0170) 9909509, E-Mail: Xgrieb@aol.com. Das Anmeldeformular, die Reisebeschreibung und ein Plakat sind auch unten folgend zum Download eingestellt. (klk/eöa)

Anmeldeformular_Ärztlich betreute Israelreise Ärztlich betreute Israelreise -Poster- Reiseflyer_Ärztlich betreute Israelreise

Ärztlich betreute Israelreise -Poster-

Reiseflyer_Ärztlich betreute Israelreise