Breidenbach. Nachdem der Herboner Gemeinschaftsverband seine Bibelstundenarbeit im Hinterland mit Ablauf das Jahres 2018 einstellen wird, übernimmt der CVJM-Kreisverband Biedenkopf die organisatorische Leitung der Bibelstundenarbeit in 14 Orten im Hinterland. Zuständig dafür ist Heidrun Weber.

Während des Kreisposaunenfestes in der Perftalhalle am Sonntag stellte sich die Herzhäuserin als „Beauftragte für Bibelstundenarbeit“ vor. Bekannt ist sie unter anderem als langjährige zweite Vorsitzende des Kreisverbands,

In den vergangen Monaten haben zahlreiche Gespräche zwischen den Beteiligten stattgefunden und der CVJM-Kreisvorstand hat beschlossen, die Bibelstundenarbeit als neuen Arbeitszweig zu etablieren. Ab 1. Februar 2019 werden die Bibelstunden dann unter dem Dach des CVJM-Kreisverbandes Biedenkopf in der Orten weitergeführt. Heidrun Weber lud dazu ein, dass nicht nur bisherige Besucher dieses Angebot weiter nutzen, sondern auch neue Impulse von den CVJM´lern in den Bibelstunden ausgehen. Der offizielle Beginn der Bibelstundenarbeit soll Anfang 2019 mit einem Gottesdienst gefeiert werden. Genauere Einzelheiten werden noch bekannt gegeben. (jj)