Mit den vier reformatorischen Grundsätzen beschäftigt sich Pfarrer Olaf Schmidt im Vorfeld des Reformationstages am 31. Oktober 2020. Jeden Montag um 12 Uhr ordnet er eines der “Soli” geschichtlich ein, beginnend mit “Solus Christus”. “GegenStände” heißt die Mini-Serie, und im ersten Teil spielt ein Sparschweinchen die Titelrolle…

Es geht um Schätze im Himmel und auf Erden und darum, dass Gott eben nicht durch eigene Verdienste – “Werke” – der Menschen gnädig gestimmt werden muss, sondern dass wir “Allein durch Christus” seiner Liebe und Gnade gewiss sein können.

Pfarrer Olaf Schmidt ist Referent für Erwachsenenbildung und Beauftragter für Weltanschauungsfragen im Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach. Mit einer halben Stelle ist er als Gemeindepfarrer in Gönnern tätig.

Hier startet um 12 Uhr der erste Beitrag:

 

Teilen und folgen