Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Evangelische Momente - mit Reiner Braun

NOV
22

Evangelische Momente - mit Reiner Braun


Datum Sonntag, 22. November 2020, 18:30 - 20:00 Uhr
Standort Zoom
Evangelische Momente - mit Reiner Braun

In Dillenburg geboren hat Wilhelm von Oranien (1533-1584) in den Niederlanden Spuren hinterlassen, die bis heute unvergessen sind. Das „Wilhelmuslied“, das den Weg des „Schweigers“ zusammenfasst, ist dort bis heute die Nationalhymne. Das Lied über den „Vater des Vaterlandes“ bringt auch seine Haltung als Christ zum Ausdruck, der konfessionell offen und tolerant war: Katholisch getauft, zunächst lutherisch, dann katholisch erzogen wurde er später Calvinist. Aber er verstand sich vor allem als Christ.

 

Arbeitsform/Ablauf:

0         Begrüßung und Vorstellung des Programms

I          Interaktives Nacherleben eines Evangelischen Moments in Form eines Historiologs: Die Teilnehmenden werden in die historische Situation eingeführt, nehmen die Rolle eines zeitgenössischen Menschen ein und beschäftigen sich mit einer Frage an diesen Menschen, die auf der Gefühlsebene liegen oder auf mögliche Reaktionen abzielen. Die Teilnehmenden antworten aus dieser Perspektive. Die Antwort wird mit anderen Worten wiederholt, damit nichts verlorengeht. Die Rollen sind so angelegt, dass eine große Breite an Sichtweise möglich ist.

II         Historische Einordnung des Evangelischen Moments in Vortragsform

III       Möglichkeit zu Rückfragen und Diskussion (ggf. auch zwischendurch)

IV        Ausblick auf die nächsten „Evangelischen Momente“

 

Hintergrund: In der Zeit des Lockdowns habe ich gute Erfahrungen mit dem Bibliolog per ZOOM gemacht. Selbst versierte Teilnehmende meinten, es sei ein sehr angenehmes Medium und man vergesse rasch, dass man nicht in einem Raum ist. Aufgrund dieser Erfahrungen habe ich meine Vorlesung im Sommersemester interaktiv angeboten und ebenfalls positive Rückmeldungen bekommen.

 

Termin: Sonntag 22. 11., 18.30 bis max. 20.00 Uhr

Wer sich mit ZOOM nicht (so gut) auskennt, kann schon ab 18.15 Uhr den Link aufrufen.  Wenn es Probleme gibt, gerne bitte bis 18.30 Uhr anrufen: 06466-911717!


Weitere Termine: jeweils 18.30 bis max. 20.00 Uhr

Sonntag 13. 12.:   Das Evangelium in tiefster Nacht - Dieter Trautwein und sein Weihnachtslied.

Sonntag 17.1.: Das Evangelium und die Armen – Elisabeth von Thüringen

Sonntag 7.2.: Das Evangelium in Zeiten neuen Wohlstands – Der Evangelist Paul-Walter Schäfer

Sonntag 21.2.: Das Evangelium angesichts großer Gefahr - Luther auf dem Weg nach Worms

Sonntag 28.3.: Das Evangelium neu entdeckt - Luthers Weg als „Godly Play“

Sonntag 11.4.: Das Evangelium vor den Mächtigen - Luther in Worms 


Ort: ZOOM-Konferenz mit folgendem, immer gleichbleibendem Zugang:

https://us02web.zoom.us/j/84301579101?pwd=U3VIN1JPQW1FeWM1ZHNJNmtHUjhCQT09

Meeting-ID: 843 0157 9101/ Kenncode: 973400

Wer vorab eine Mail an reiner.braun@ekhn.de sendet, bekommt einige Tage vor jedem ZOOMinar eine Mail mit einer Einladung und diesem Link!

 

Kurze Gebrauchsanweisung für ZOOM:

1. Blau unterlegten Link anklicken

2. „Meeting eröffnen" anklicken

3. "Mit Ihrem Browser anmelden" anklicken – so ist die Installation des Programms nicht notwendig

4. Eigenen Namen eingeben

5. „Roboter ausschalten“ – hier die entsprechenden Felder anklicken (es sind immer 3; im Zweifelsfall: nächstes Bild anfordern)

6. „Beitreten“

7. Blaues Feld anklicken

8. Durchgestrichene Kamera unten links anklicken – kommt, wenn man die Maus bewegt

 

Teilnahme per Telefon:

Einwahl nach aktuellem Standort

        +49 69 7104 9922 Deutschland

        +49 69 3807 9883 Deutschland

        +41 43 210 70 42 Schweiz

        +43 12 535 502 Österreich

(Den Anweisungen folgen. Die Raute # nicht zu drücken vergessen!)

Meeting-ID: 843 0157 9101

Kenncode: 973400

 

Zielgruppe:

Interessierte an (kirchen-)historischen Themen, die sich auf ZOOM einlassen; insbesondere: Ehrenamtliche, Theologiestudierende, Religionslehrende, Pfarrpersonen

 

Leitung:

Dr. Reiner Braun, Pfarrer und Lehrbeauftragter für Hessische Kirchengeschichte an der Universität Mainz mit Fachdidaktik. Bibliologe, hat diese Methode auf kirchengeschichtliche Quellen übertragen und nennt das „Historiolog“. Lädt auch zu Online-Bibliologen ein: https://dekanat-big.churchdesk.com/online-bibliolog