“Ein paar Minuten Zuversicht” ist wieder da – einmal wöchentlich, “immer wieder sonntags…”, wie “Ein paar Minuten Zuversicht” nun im Untertitel heißt. Denn weder können wir schon das Ende der Krise absehen noch haben wir genug an Andacht und Gebet, an Mutmachendem und Bejahendem, an Zuversicht und Zuspruch. Heute kommt der Zuspruch von Pfarrer Jörg Stähler.

Wie verträgt sich das Schöpferlob “Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des Herrn” (Psalm 113,3) mit dem unbegrenzten Wachstum, das wir immer noch als das Maß aller Dinge betrachten? Pfarrer Jörg Stähler (Ev. Kirchengemeinden Holzhausen und Herzhausen) meint, es sei an der Zeit, diese Prämisse zu hinterfragen und nachhaltigere Alternativen zu überlegen.

Dieser Beitrag “Ein paar Minuten Zuversicht – immer wieder sonntags…” ist in gedruckter Form auch im “Hinterländer Anzeiger” vom 10. Oktober 2020 nachzulesen. Und hier.

 

 

Teilen und folgen