Allendorf-Osterfeld. Der Garten des christlichen Tagungs- und Seminarhauses „Lebenshaus Osterfeld“ öffnet im Juli immer mittwochnachmittags für Besucher, die eine kleine „Auszeit“ nehmen wollen. Jeweils zwischen 15 und 17 Uhr kann man in der Kapelle einige Zeit bei meditativer Musik zur Ruhe kommen.

Außerdem kann man bei einem Erfrischungsgetränk im Garten mit anderen Besuchern ins Gespräch kommen. Auch für Spaziergänger, Wanderer und Radler ist Osterfeld ein ideales Ziel. Der erste Gartennachmittag ist am 10. Juli, der letzte Termin ist der 31. Juli.

Das Haus und die Kapelle kann man übrigens auch beim traditionellen Sonntagscafé am 7. Juli kennenlernen. Die Besucher können ab 14 Uhr Kaffee, Tee und selbstgebackenen Kuchen genießen. Der Erlös kommt der Arbeit des Lebenshauses zugute. Gegen 17 Uhr findet in der Kapelle zum Abschluss des Nachmittags eine Andacht statt. (klk/eöa)