Hier finden Sie Gemeindebrief-Vorlagen und Materialien, die Sie für die Arbeit in Ihren Gemeinden verwenden können.

Die aktuellsten Vorlagen finden Sie im oberen Bereich der Seite. Langfristig geltende Informationen zur Schulung in der häuslichen Krankenpflege der Diakoniestation Biedenkopf, zur ACK Lahn-Dill-Bergland, den Theologischen Leitlinien und dem Familienbudget sind weiter unten zu finden.

Dort ist auch eine Linksammlung zur Datenschutz-Grundverordnung DSG-VO bzw. DSG-EKD eingestellt.

Alle Artikel und Fotos auf dieser Homepage, die mit “eöa” (Evangelische Öffentlichkeitsarbeit) gekennzeichnet sind oder von Klaus Kordesch stammen, können Sie ungefragt für Ihren Gemeindebrief nutzen. Bei anderen Autoren fragen Sie bitte vor einer Veröffentlichung nach.


Corona – Freiheit und Verantwortung

Text Der Beitrag von Detlef Ruffert ist für Gemeindebriefredaktionen einschließlich des Fotos frei für den Abdruck verfügbar.

Corona – Freiheit und Verantwortung

Foto “Banner am Gesundheitsamt”
„Danke für die Vernunft!“ (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Banner am Gesundheitsamt
„Danke für die Vernunft!“ (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

 


“Ein paar Minuten Zuversicht”

Unsere tägliche mutmachende Andacht zur Mittagsstunde stellen wir auch als mp3-Datei für den USB-Stick-Dienst Ihrer Gemeinde zur Verfügung. Alle Aufzeichnungen finden Sie in einer zip-Datei unter dem Link https://www.dropbox.com/sh/rjzi37r6j7dzevu/AAAQ5ZUTyRb97K4xTbt_ecBra?dl=0


Corona: Wie ist die Lage in Tansania?

Marion Schmidt-Biber, Referentin für Partnerschaft und Ökumene im Dekanat, informiert in dieser Gemeindebriefvorlage über die Coronasituation in Tansania.

Die Fotos wurden aus Tansania gesendet. Sie zeigen die Herstellung der Waschgelegenheiten für die einzelnen Gemeinden des Ngara-Districtes sowie Rev. Oscar und Rev. Theobard, die die Waschgelegenheiten testen.

20-04-22 Corona in unseren Partnergemeinden in Tansania

 

 


EKHN / DEKANAT. Die Hessische Landesregierung hat mit Verordnung vom 13. Februar 2020 mit sofortiger Wirkung und vorerst bis zum 19. April 2020 sämtliche Kindertageseinrichtungen in Hessen geschlossen. Mit Verordnung vom 17. April hat die Landesregierung die fortwährende Schließung der Einrichtungen zunächst bis zum 3. Mai 2020 verfügt und die Notbetreuung ausgeweitet.

Davon sind auch die Kindertagesstätten unter evangelischer Trägerschaft betroffen. Kindern ist das Betreten der Einrichtung grundsätzlich nicht mehr gestattet.

Dieses Verbot gilt nicht für Kinder, bei denen alle Erziehungsberechtigten zu den in der nachfolgenden pdf-Datei “Aushang” benannten Personengruppen zählen. NEU: Anspruch auf eine Notbetreuung haben ab dem 19. April nun neben den bisher privilegierten Funktionsträgergruppen noch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Medienbereich, Soldatinnen und Soldaten, zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr sowie berufstägige Alleinerziehende.

Die Eltern müssen unverzüglich einen Nachweis des Arbeitgebers bzw. Dienstherren vorlegen. Für diese Kinder wird weiterhin eine Betreuung angeboten.

Außerdem finden Sie unten folgend die Verordnung der Landesregierung als Rechtsgrundlage der Schließung.

Anhänge aktualisiert 19.04.2020:

20200417_Antrag_berufstätig Alleinerziehende

20200417_Funktionsträger_innenbescheinigung

20200320_Schreiben Landkreis wg Status alleinerziehend

20200419_Eidesstattliche Erklärung

Lesefassung2.CoronaVO

20200419_Aushang

20200313_zweite_verordnung_zur_bekaempfung_des_corona-virus_kita_und_schule

 


 

Die Evangelische Jugend im Dekanat Biedenkopf-Gladenbach (ejuBiG) bietet ab dem 1. September 2020 eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Dautphetal-Holzhausen an. Das FSJ kombiniert die Arbeitsbereiche Jugendarbeit und die Mitarbeit in der Freizeit- und Bildungsstätte (FBS) des Dekanats.

Hier gibt´s die Ausschreibung: 2020 Stellenausschreibung FSJ

 


 


Halbjahresprogramm 2020 – 1. Halbjahr

Rund 80 Termine und Angebote aus den Arbeitsbereichen des Dekanats, den Nachbarschaftsräumen und den Kirchengemeinden finden Sie im neuen Halbjahresprogramm des Dekanats, das auch in Ihrer Kirchengemeinde ausliegen sollte. Hier finden Sie das Heft auch zum Herunterladen: Dekanat-BiG_A6-Jahresprogramm-2020_WEB

Wenn in Ihrer Gemeinde überregional bedeutsame Termine im zweiten Halbjahr anstehen, können Sie diese bereits beim Öffentlichkeitsreferenten Klaus Kordesch melden.



Frauen in Tansania

Marion Schmidt-Biber, Referentin für Ökumene & Partnerschaft im Dekanat, hat einige Infos zum Leben der Frauen in Tansania zusammengestellt. Neben einem einführenden Text und ein paar Daten und Fakten gibt es auch Statements von tansanischen Frauen. Sie können den Text an die Kapazitäten Ihres Gemeindebriefs anpassen, indem Sie nur einzelne dieser Statements übernehmen.

19-08-10 Frauen in Tansania

Shukuru Shembe mit ihren Töchtern Kelis und Dorkas und Marion Schmidt-Biber

Demetria Oscar mit ihrer Familie und einer Verwandten

Marion Schmidt-Biber

Angelika Meshack

Lovince

Ester Damian


Neue „Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt“
in der evangelischen Kirche und der Diakonie

Zum 1. Juli 2019 hat die bundesweite „Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt“ in der evangelischen Kirche und der Diakonie ihren Dienst aufgenommen. Die „Anlaufstelle.help“ bietet unabhängige Informationen für Menschen, die in kirchlichen und diakonischen Einrichtungen von sexualisierter Gewalt betroffen waren oder sind. Zu erreichen ist die Anlaufstelle über die Internetseite www.anlaufstelle.help oder telefonisch unter: 0800 – 504 01 12.

Auf das Angebot kann beispielsweise im Gemeindebrief mit Hilfe des EKD-Textbausteins hingewiesen werden. Zur weiteren Information finden Sie nachfolgend auch einen Flyer, den Sie in gedruckter Form u.a. in Ihrem Pfarramt erhalten können.

Textbaustein help Gemeindebrief

20.06.19_Flyer_EKD_ZA.help

 

Neue Präses im Dekanat Biedenkopf-Gladenbach

Seit dem 16. März 2019 hat das Dekanat einen neue Präses: Britta Duchardt Linneborn ist von der Dekanatssynode in Biedenkopf mit großer Mehrheit zu ihrer Vorsitzenden gewählt worden.

Sie stammt aus Bad Laasphe-Banfe und wohnt seit 2001 mit ihrer Familie in Niederdieten. Seit 2015 engagiert sie sich im Kirchenvorstand ihrer Kirchengemeinde Oberdieten, Niederdieten und Achenbach. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind breit gefächert: Außer im Jugendausschuss (auch im Bezug auf die Gemeindepädagogenstelle) und im Mitarbeiterkreis Niederdieten hat sich im neu gebildeten Nachbarschaftsraum “Breidenbacher Grund” mitgearbeitet, Außerdem wirkte sie beim Begrüßungsdienst sowie bei besonderen Gottesdiensten wie z.B. “Refresh” oder den Allianz-Gottesdiensten mit. Zuletzt hat sie im Frühjahr 2019 am Musicalprojekt „Mose – Auszug aus Ägypten” mitgewirkt. Seit 1996 ist die Friseur- und Kosmetikmeisterin mit einem eigenen Geschäft in Wallau selbständig.

“Wenn etwas neu begonnen wird, interessiert mich das sehr”, sagt sie: “Über den Tellerrand hinaus denken ist hier wichtig, und ich tue es gerne.”

Kontakt:

Dekanatsbüro des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach
Im Grund 4
35239 Steffenberg-Niedereisenhausen
Tel. 06464 / 27710-0

Foto:

Die stellvertretende Präses Liesel Hallenberger (li) gratuliert Britta Duchardt Linneborn nach ihrer Wahl zur Präses in Biedenkopf. (Foto: Klaus Kordesch/eöa)

Download

 

Britta Duchardt Linneborn (Foto: Bernd Hainbach/Foto Boy Wallau)

Download

 

Britta Duchardt Linneborn ist seit März 2019 Vorsitzende der Dekanatssynode Biedenkopf-Gladenbach. (Foto: Kordesch/eöa)

Download

 


 
Fotos von Dekan Andreas Friedrich:

Pfarrer Andreas Friedrich ist Dekan des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach. (Foto: Kordesch/eöa)

 

Wahlsynode2016-01-klk300dpi.DFd807

Download     farbig

Download     s/w


 

Info-Service Evangelische Kirche

Der „Info-Service Evangelische Kirche“ kann mit seiner umfassenden und verlässlichen Erreichbarkeit Gemeinden und Einrichtungen von allgemeinen Anfragen entlasten, wenn die Erreichbarkeit z.B. in Publikationen wie Gemeindebriefe oder Internetseiten (regelmäßig) durch Banner oder kleine Artikel publiziert wird.

Dazu gibt es Vorlagen in variablen Ausführungen (Formate, Farben etc.) im Download. Ebenso Postkarten und weitere Werbematerialien, die das Team auf Nachfrage gern zusendet.

Auch kann bei allgemeinen Anfragen gern an das Team weiter verwiesen werden.

Weitere Informationen über das Team, die Arbeitsweise und Instrumente, inkl. einem Erklärfilm sowie einem „Infomercial“. Beides darf gern verlinkt werden: https://www.ekd.de/Info-Service-14541.htm

Informationsmaterialien wie Postkarte, Banner für Web und Print, Plakatvordruck sowie Gemeindebriefvorlagen, die gerne genutzt werden können:
https://www.ekd.de/Info-Service-Webbanner-Grafiken-Download-14548.htm


Datenschutz-Grundverordnung (DSG-VO bzw. DSG-EKD)

 
Hier finden Sie hilfreiches Material in Sachen Datenschutz-Grundverordnung (DSG-VO bzw. DSG-EKD) in Bezug auf die Öffentlichkeitsarbeit.
 
Die wichtigsten Mustertexte und Hilfen – auch die Arbeitshilfe – für Gemeindebriefredaktionen und Anbieter von Websites zum Umsetzen der DSGVO finden Sie unter
 
 
Aufzeichnung des Webinars „Datenschutzgesetz in der EKD“ vom 14.8.2018:
 
 
Wer sich darüber hinaus noch informieren möchte:
 
Allgemeines zur DSG-VO unter
 
Darin die wesentliche Passage über die sogenannten Zulässigkeitstatbestände:
Eine Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur rechtmäßig – mit der Einwilligung der betroffenen Person

oder wenn die Verarbeitung erforderlich ist

– für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen , – zum Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen oder einer anderen natürlichen Person, – zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen, – zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen oder – für die Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden oder in Ausübung hoheitlicher Gewalt erfolgenden Aufgabe des Verantwortlichen.

Darüber lässt sich natürlich trefflich streiten, vor allem vor Gericht. Erst dann werden wir Rechtssicherheit bekommen darüber, was geht und was nicht…
 
Gemeindebrief
Fotografieren
Beim Bundesministerium des Inneren findet sich eine hilfreiche Auslegung für Fotografen:
 
Homepages
I Empfehlung von Claus-Dieter Suß, Betrieblicher Datenschutzbeauftragter der Diakonie Hessen:
Bitte bis zum 24. Mai 2018 die Internetseiten mit Impressum und seperater Datenschutz-Erklärung im Internet versehen.
Entscheidend ist der deutliche Hinweis auf das kirchliche Datenschutzgesetz DSG-EKD, das zum 24. Mai 2018 in Kraft tritt und für kirchliche und diakonische Einrichtungen gilt. Suß befürchtet eine Welle von Klagen, weil dieser Hinweis fehlt.
 

Diakoniestation Biedenkopf

Beratung und Schulung rund um die Pflege ist für pflegende Angehörige sehr wichtig und hilfreich. Eine Schulung bei Ihnen zu Hause kann Sicherheit geben und entlasten. Die Diakoniestation Biedenkopf macht dieses Angebot, für das die Pflegekassen in der Regel die Kosten übernehmen. Im Flyer finden Sie alle Infos dazu.

Download     Flyer Beratung und Schulung rund um die häusliche Kranken- und Altenpflege bei Ihnen zu Hause s/w

Download     Flyer Beratung und Schulung rund um die häusliche Kranken- und Altenpflege bei Ihnen zu Hause


 

Theologische Leitlinien

Die Theologischen Leitlinien sind gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Dekanate Biedenkopf und Gladenbach erarbeitet worden und stellen einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einem gemeinsamen Dekanat dar. Hier finden Sie den genauen Wortlaut.

Download     Theologische Leitlinien der Evangelischen Dekanate Biedenkopf und Gladenbach


ACK Lahn-Dill-Bergland

Die „Lokale Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Lahn-Dill-Bergland” ist im Februar 2012 durch das Evangelische Dekanat Gladenbach, die katholische Gemeinde „Maria Königin” in Gladenbach und die freie evangelische Gemeinde Weidenhausen ins Leben gerufen worden. Hier finden Sie die Satzung der ACK Lahn-Dill-Bergland.

Download     Satzung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)


Familienbudget

Hier finden Sie die aktuelle Dienstvereinbarung zwischen dem Dekanatssynodalvorstand und der Mitarbeitervertretung zum Familienbudget einschließlich Punktesystem zur Verwendung des Budgets und eine Kopiervorlage für den Antrag (Stand Januar 2020).

Dienstvereinbarung

Punktesystem ARR 30.01.2020

Antrag für Mittel aus dem Familienbudget Betreuung-und-Pflege 2019