Dautphetal-Dautphe. Nach Rut Hilgenbergs Konzert im Mai steht auch das nächste am Sonntag (22. September) unter dem Jahresthema des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach “Freiheit… geschenkt?!”.

Das Programm reicht diesmal von Bach über Widor bis hin zu Werken der Künstlerin selbst, die wieder eigene Schöpfungen zu Gehör bringt. Damit trägt sie dem Schwerpunkt ihrer Arbeit Rechnung, der im Bereich der Popularmusik liegt.

Der Beginn des Konzertes, das die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Dautphe veranstaltet, ist um 17.10 Uhr in der Martinskirche Dautphe. Die Uhrzeit erklärt sich durch das volle Geläut, mit dem die Gemeinde traditionell den Sonntag ausklingen lässt.

Die Konzerte mit Rut Hilgenberg dauern übrigens nie länger als etwa eine Stunde. Darum sind sie auch Besucherinnen und Besuchern gut zu empfehlen, die erste Annäherungen an Orgelmusik suchen.

Der Eintritt ist frei. Wer so frei ist, eine Spende einzulegen, fördert damit das Projekt „Musik in der Gemeinde“ – und solche Veranstaltungen wie diese. (RB/eöa)