Biedenkopf-Eckelshausen+Kombach. Eigentlich wollte Hubert Schierl ohne große Verabschiedung in den Ruhestand gehen – und der Abschiedsgottesdienst am 15. März musste tatsächlich der Corona-Verordnungen wegen abgesagt werden. Nun haben Dekan Andreas Friedrich und Pfarrer Klaas Hansen ihm stattdessen im Rahmen eines kleinen Kaffeetrinkens im Pfarrhausgarten in Eckelshausen die Ehrenurkunde der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) überreicht.

Hubert Schierl war nicht nur seit 2007 als hauptamtlicher Küster der evangelischen Kirche in Kombach tätig, sondern hat die Anforderungen für die Verleihung der Ehrenurkunde auch durch seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für die Evangelische Kirchengemeinde Eckelshausen mehr als erfüllt: Von 1959 bis 1964 leitete er in Eckelshausen und anschließend von 1964 bis 1969 in Kombach den Kindergottesdienst, wie Pfarrer Hansen bei der kleinen Zeremonie erinnerte. Sieben Jahre lang, von 1964 bis 1971, habe er zudem in Eckelshausen und Wolfgruben dem Jugendkreis vorgestanden. Schließlich sei Hubert Schierl insgesamt 31 Jahre lang als Mitglied im Kirchenvorstand (von 1973 bis 2000 und von 2015 bis 2019) engagiert gewesen, davon zehn Jahre lang bis 2000 auch als Vorsitzender des Rentamts-Ausschusses.

13 Jahre als Küster in Kombach und 31 Jahre Mitglied im Kirchenvorstand: Hubert Schierl (re) nahm nun die Ehrenurkunde der EKHN für seine Verdienste von Pfarrer Klaas Hansen entgegen, die er schon im März in seinem wegen Corona abgesagten Verabschiedungsgottesdienst erhalten hätte sollen. (Foto: privat/eöa)

Dekan Friedrich, der die Ehrung eigentlich im März im Gottesdienst vorgenommen hätte, konnte nun neben einem zweiten Blumenstrauß gleich noch eine weitere Urkunde und Glückwünsche aus Darmstadt – dem Sitz der Landeskirche – überbringen: Pfarrer Klaas Hansen ist vor 25 Jahren ordiniert worden. Seine Urkunde war ebenso wie die Schierls mit dem Bibelwort aus 2. Tim. 1,7 versehen: „Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (klk/eöa)

Vor 25 Jahren ist Klaas Hansen zum Pfarrer ordiniert worden. Dekan Andreas Friedrich gratulierte dazu mit Blumen und der Jubiläumsurkunde der EKHN. (Foto: privat/eöa)

Teilen und folgen