Gladenbach-Weidenhausen. Die neu gegründete und international besetzte Gruppe „KlezCompany“ um die Musikerin Sabine Döll aus Günterod gibt am Sonntag (15. März) ihr erstes Konzert. Die Weltpremiere findet um 16 Uhr in der evangelischen Kirche in Weidenhausen statt.

Zusammen mit der Klarinettistin Susi Evans (London), dem Klarinettisten Georg Brinkmann (Bonn), der gebürtigen Ungarin Szilvia Csaranko (Akkordeon und Piano) und dem Geiger Johannes-Paul Gräßer (Erfurt) wird Sabine Döll auf verschiedenen Querflöten und dem Kontrabass Klezmermusik präsentieren.

Seit vielen Jahren haben sich die MusikerInnen mit der ursprünglichen Fest- und Tanzmusik beschäftigt und sind in verschiedenen Besetzungen im In- und Ausland unterwegs gewesen, um kaum fassbare Stimmungen, intensive Grooves und ungeahnte Klangfarben auf die Bühne zu zaubern. Musik zum Lachen, Weinen und Tanzen – es verspricht eine spannende musikalische Reise zu werden…

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine großzügige Spende wird gebeten. Weitere Informationen unter www.klezcompany.eu. (pm/eöa)

(Fotonachweis: PR / Sabine Döll)