DEKANAT. Um auch ohne Gottesdienstfeiern unseren Glauben praktizieren zu können, haben einige Kirchen im Dekanat ihre Türen für Gebet, Andacht und Meditation geöffnet. Hier finden Sie eine Liste mit den Öffnungszeiten, die fortlaufend aktualisiert wird.

Gottesdienste sind bis auf Weiteres untersagt. Da fehlt etwas: Die Perspektive, auch die Osterfeiertage und die Auferstehung nicht gemeinsam in der Kirche feiern zu können, ist kaum vorzustellen. Aber: Um einander und vor allem unsere Alten, Schwachen und Kranken zu schützen, ist es notwendig und verständlich.

Nach den Verhandlungen der Kirchenleiting mit der Landesregierung können die Gotteshäuser aber bis auf weiteres für einzelne Besucher geöffnet belieben, wenn beim stillen Gebet “strengste Voraussetzungen” eingehalten werden. Welche dies sind, wurde noch nicht mitgeteilt. Es gibt lediglich den Verweis auf die Notwendigkeit, ausreichend Abstand zu anderen Besuchern einzuhalten (Stand Mittwoch, 18. März).

In vielen der Kirchen liegen Materialien aus, die dem Besucher Anregungen für Gebet und Meditation geben sollen; oft sind auch die Pfarrerin oder der Pfarrer für Seelsorge-Gespräche vor Ort.

Außerdem werden in allen Kirchen des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach sonntags um 10 Uhr die Glocken für fünf Minuten läuten, um zum persönlichen häuslichen Gebet einzuladen und an die Gottesdienstgemeinschaft zu erinnern.

Tägliche „Mutmacher“-Impulse sendet das Dekanat in Gestalt von Video- oder Audio-Andachten über YouTube an alle Interessierten. Die Pfarrperonen und Gemeindepädagogen nehmen zu der Serie namens „Ein paar Minuten Zuversicht“ kurze Andachten auf, die auch über die Dekanats-Homepage www.Dekanat-BiG.de zu sehen sind – jeweils um die Mittagszeit die neueste.

Während der Corona-Krise geöffnete Kirchen
(zunächst alphabetisch sortiert, später nach Nachbarschaftsräumen)

(Stand 27. März 2020)

 

Breidenbach:
dienstags zwischen 10 und 12 Uhr.
donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr.

Sonntags 9.30 bis 11 Uhr.

Karfreitag (10. April) 9.30 bis 11 Uhr; Ostersonntag (12. April) 6.30 bis 8 Uhr; Ostermontag (13. April) Kirche geschlossen! So., 19. April 9.30 bis 11 Uhr. Pfarrer Nüßlein ist jeweils anwesend.


Hermannstein
:
sonntags von 10.30 bis 11.30 Uhr

 

Naunheim:
dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 11 Uhr

 

Rachelshausen und Runzhausen

täglich 9 bis 18 Uhr

 

 

Teilen und folgen