Allendorf-Osterfeld. „Quelle des Lebens“: Unter diesem Thema steht der traditionelle “Tag der offenen Tür” im Lebenshaus Osterfeld am Pfingstmontag (21. Mai). Das Programm beginnt um 11 Uhr mit verschiedenen Workshops, einem Pilgerspaziergang und Aktionsangeboten.

Nicht nur die Freunde des christlichen Tagungshauses und alle an dessen Arbeit Interessierten kommen traditionell am Pfingstmontag zusammen, um gemeinsam zu feiern. Diesmal kann man man nicht nur die Einrichtung dabei auch von innen näher kennenlernen, sondern auch die neue Lebenshaus-Leiterin Waltraut Riedel begrüßen. Sie ist seit Februar für das Haus verantwortlich und zudem mit einer halben Stelle als Referentin für Erwachsenenbildung im Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach tätig.

Der Amani-Gospelchor bereichert den “Tag der offenen Tür” im Lebenshaus Osterfeld. (Foto: Horst Reuter)

Ab 12 Uhr ist Gelegenheit zum Mittagessen, bevor dann ab 13 Uhr der Amani-Gospelchor unter Leitung von Lee Cosmas Ndeiy mit afrikanischen Rhythmen ansteckende Lebensfreude verbreiten wird. Um 14 Uhr beginnt dann der Gottesdienst, welcher bei schönem Wetter wieder im Garten des Lebenshauses gefeiert wird. Bei Regen weichen die Besucher ins Dorfgemeinschaftshaus Osterfeld aus. Die Predigt hält Pfarrer Dr. Klaus Douglass, erfolgreicher Autor vieler Bücher. Bekannt wurde er als Gemeindepfarrer in Niederhöchstadt, wo er neue zeitgemäße Gottesdienstformen entwickelt hat. Seit 2010 arbeitet er im Zentrum Verkündigung der EKHN in Frankfurt.

Mit einem geselligen Beisammensein zu Kaffee und Kuchen klingt der “Tag der offenen Tür” anschließend aus. (klk/eöa)

Pfarrer Dr. Klaus Douglass ist als Autor mehrerer Bücher bekannt. (Foto: PR)