Dautphetal-Friedensdorf / DEKANAT. Die rund 80 Synodalen aus den 48 Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach kommen am Samstag (10. November) in Friedensdorf zu ihrer siebten öffentlichen Tagung zusammen. Inhaltlich steht das Thema „Wertschätzung“ im Mittelpunkt, zu dem der ZDF-Moderator Tim Niedernolte referiert.

Die Synodentagung beginnt um 9 Uhr in der evangelischen Kirche mit einem Gottesdienst, in dem Marion Schmidt-Biber als Inhaberin der Fachstelle Ökumene in ihr Amt eingeführt wird. Der Gottesdienst wird mitgestaltet vom Team der Notfallseelsorge (NFS) im Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach um den NFS-Beauftragten Christian Reifert. Mit dabei sind auch Vertreter der Kooperationspartner von Polizei, Feuerwehr, DRK und THW, die bereits ab 8.30 Uhr eine kleine Fahrzeugausstellung vor der Kirche präsentieren und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Das ist auch in der Kaffeepause nach dem Gottesdienst vor dem Beginn der Tagung möglich, die im evangelischen Gemeindezentrum (Neue Kirchstraße) gleich nebenan stattfindet. Als wichtigsten Beschluss haben die Vertreter aus den Gemeinden des Dekanats über die neue Konzeption der gemeindepädagogischen Arbeit in den Kooperationsräumen zu entscheiden. Sie sieht einen vom Dekanat finanzierten Stellenanteil von 0,45 Prozent für jeden der acht Kooperationsräume vor, der von den Kirchengemeinden gemeinschaftlich jeweils möglichst auf eine ganze Stelle aufgestockt werden soll.

Neben den Berichten von Präses Roland Hartmann und Dekan Andreas Friedrich stehen ansonsten ein Antrag mehrerer Kirchengemeinden zum gemeindepädagogischen Dienst und der Antrag der Kirchengemeinde Simmersbach auf den Wechsel ins benachbarte Dekanat „An der Dill“ auf der Tagesordnung. Außerdem gibt es erste Informationen zum Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt/Main im Jahre 2021 für die Synodalen. Die Vertreterinnen und Vertreter der Kirchengemeinden haben zudem über die Jahresabschlüsse der Diakoniestationen Biedenkopf und Gladenbach für das Jahr 2017 zu befinden.

Die Synodalen des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach erwartet ein attraktives Programm, wenn sie am Samstag zu ihrer öffentlichen Tagung in Friedensdorf zusammenkommen: Außer einer Fahrzeugausstellung der Hilfsdienste steht ein Referat mit ZDF-Moderator Niedernolte auf der Tagesordnung. (Foto: Kordesch/eöa)

Ab etwa 11 Uhr geht es dann bis zur Mittagspause um das Thema Wertschätzung. Als Referent ist der unter anderem durch die „Drehscheibe“ und „Hallo Deutschland“ bekannte ZDF-Moderator Tim Niedernolte zu Gast. Er spricht über das Thema „Wunderwaffe Wertschätzung“ und steht anschließend auch für eine Diskussion zur Verfügung. Da die Synode öffentlich tagt, sind auch zu diesem Vortrag Gäste willkommen.

Die Tagung steht unter der Losung aus Psalm 106, 1 „Danket dem Herrn, denn er ist gut zu uns, seine Liebe hört niemals auf!“. Es wird darum gebeten, der Synode in den Gottesdiensten der Gemeinden fürbittend zu gedenken. (klk/eöa)