Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Präses Britta Duchardt-Linneborn

Britta Duchardt-Linneborn ist von der Dekanatssynode am 16. März 2019 zur Präses gewählt und am 22. Januar 2022 mit großer Zustimmung im Amt bestätigt worden. Sie stammt aus Bad Laasphe-Banfe und wohnt in Wallau. Bis 2021 war sie im Kirchenvorstand ihrer Kirchengemeinde Oberdieten, Niederdieten und Achenbach engagiert.

Außer im Jugendausschuss (auch in Bezug auf die Gemeindepädagogenstelle) und im Mitarbeiterkreis Niederdieten hat Britta Duchardt-Linneborn im neu gebildeten Nachbarschaftsraum “Breidenbacher Grund” mitgearbeitet. Sie wirkte beim Begrüßungsdienst sowie bei besonderen Gottesdiensten wie z.B. “Refresh” oder den Allianz-Gottesdiensten mit.

Seit 1996 ist die Friseur- und Kosmetikmeisterin mit einem eigenen Geschäft in Wallau selbständig.

Wichtig ist ihr, sich optimistisch den vielgestaltigen Herausforderungen der Zukunft für unsere Kirche in der Region gemeinsam mit den Ehren- und Hauptamtlichen in den Kirchengemeinden zu stellen. "Die anstehenden Veränderungsprozesse sind nicht nur eine Anleitung zum Sparen, sondern auch der Versuch eines neuen gemeinsamen Weges", sagt Britta Duchardt-Linneborn. Obwohl die Auswirkungen jede Gemeinde betreffen würden, bedeute das "nicht, dass Kirche nur verliert. Ich glaube, sie kann letztlich sogar gewinnen, indem sie sich auf das Wesentliche konzentriert - und damit meine ich jeden einzelnen von uns."

Kontakt:

Dekanatsbüro des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach
Im Grund 4
35239 Steffenberg-Niedereisenhausen
Tel. 06464 / 27710-0

 

 

 

 

 

Britta Duchardt Linneborn (Foto: Bernd Hainbach/Foto Boy Wallau)

DOWNLOAD

 

 

Britta Duchardt Linneborn ist seit März 2019 Vorsitzende der Dekanatssynode Biedenkopf-Gladenbach. (Foto: Kordesch/eöa)

DOWNLOAD

 

Stv. Präses Renate Seibel-Kretz

Renate Seibel-Kretz  aus Biedenkopf ist am 19. März 2023 mit großer Mehrheit zur stellvertretenden Vorsitzende der Dekanatssynode gewählt worden. „Ich möchte mitdenken und mitgestalten, unter anderem  an der zentralen Aufgabe ekhn2030“, hatte sie zuvor in ihrer Vorstellungsrede erklärt.

Die stellvertretende Präses ist aufgewachsen in Breidenbach-Wolzhausen und nach einigen Umzügen wieder in hessische Hinterland zurückgekehrt. Seit 2004 gehört sie dem Kirchenvorstand in Biedenkopf an, seit 2010 der Dekanatssynode und seit 2016 dem Dekanatssynodalvorstand.

Kirchlich hat sie sich bisher unter anderem im und für Kindergottesdienst, Mädchenjungschar, gemischten Chor und später dann Frauenfrühstück, Gottesdienstausschuss sowie im Ausschuss Nachbarschaftsraum engagiert. Beruflich ist Renate Seibel-Kretz in einem Alten- und Pflegeheim mit an Demenz erkrankten Menschen tätig.

 

 

 

Kontakt:

 

Dekanatsbüro des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach
Im Grund 4
35239 Steffenberg-Niedereisenhausen
Tel. 06464 / 27710-0

E-Mail:   familie.kretz@web.de