Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Prävention und Intervention im Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach

Kinder lernen, was sie im Leben erfahren

Wenn ein Kind immer kritisiert wird, lernt es zu verurteilen.
Wenn ein Kind in Feindseligkeit lebt, lernt es zu streiten.
Wenn ein Kind ständig beschämt wird, lernt es sich sich schuldig zu fühlen.
Wenn ein Kind Toleranz erlebt, lernt es, tolerant zu sein.
Wenn ein Kind Zuneigung erfährt, lernt es gerecht zu sein.
Wenn ein Kind Sicherheit erlernt, lernt es zu vertrauen.
Wenn ein Kind sich angenommen weiß, lernt es Selbstvertrauen.
Wenn ein Kind Anerkennung und Freundschaft erfährt, lernt es,  Liebe auf der Welt zu finden.
(Aushang an einer chinesischen Schule, Verfasser unbekannt)

Besonders die Me-Too Debatte sowie das Bekanntwerden von Missbrauchsfällen in öffentlichen Einrichtungen und Kirchen haben zu einer breiten öffentlichen Aufmerksamkeit des Themas sexualisierte Gewalt geführt.  Aus diesem Grund hat die Ev. Kirche Deutschlands das Thema Gewaltprävention und Aufarbeitung von Fällen sexualisierter Gewalt zu einem Kernthema erklärt. 

Die EKHN hat dieses Thema aufgegriffen und zum 1. Januar 2021 das s.g. Gewaltpräventionsgesetz verabschiedet. 
Dieses Kirchengesetz sieht vor, dass das Thema Prävention und Intervention bei allen Trägern und allen KIrchengemeinden zum Wohl der uns anvertrauten Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen umgesetzt wird.

Im Dekanat wurde dazu bereits ein Schutzkonzept erarbeitet und vom Dekanatssynodalvorstand am 6. Oktober 2021 verabschiedet. Ferner hat der DSV Marion Schmidt-Biber und Klaus Grübener zu Präventionsbeauftragten benannt.  Sie stehen im Dekanat für Fragen zum Bereich der Gewaltprävention und -intervention zur Verfügung.

Für die Arbeit in Kirchengemeinden sowie als Informationsportal für Mitarbeitende, aber auch Betroffene finden Sie/findet Ihr auf dieser Seite zahlreiche Informationen.

Präventionsbeauftragte

Marion Schmidt-Biber
Im Grund 4
35239 Steffenberg
Tel.: 06464 / 27 71 024
E-Mail: marion.schmidt-biber@ekhn.de
Klaus Grübener
Im Grund 4
35239 Steffenberg
Tel.: 06464 / 27 71 030
Mail: klaus@ejubig.de

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der EKHN-Homepage Null-Toleranz  bei Gewalt.

https://ekhn.de/ueber-uns/null-toleranz-bei-gewalt.html